• Alltag
Kleiderstange mit einzelnen Kleidungsstücken.
©unsplash/Alyssa Strohmann

Slow Fashion: Faire Mode für mehr Nachhaltigkeit

Slow Fashion – die Entschleunigung der Mode – steht für einen bewussten und nachhaltigen Umgang mit Kleidung. Die Bewegung ist eine Antwort auf die Fast Fashion-Industrie, die jährlich zahlreiche, oft nur sehr kurzlebige, Kollektionen zu niedrigsten Preisen herausbringt. Das schadet nicht nur Produzierenden sondern auch der Umwelt. Die Gegenbewegung Slow Fashion setzt sich für mehr Verantwortung und Respekt gegenüber Mensch und Natur ein. Ziel ist das kritische Hinterfragen des eigenen Konsumverhaltens und eine gesteigerte Wertschätzung von dem, was wir besitzen. Wir geben Tipps, wie auch du Slow Fashion leben und deinen Konsum entschleunigen kannst, z.B. mit der Capsule Wardrobe.

Capsule Wardrobe: Minimalismus im Schrank

Beim Capsule Wardrobe-Konzept geht es darum, nur eine überschaubare Anzahl an Kleidungsstücken zu besitzen, die sich immer wieder untereinander kombinieren lassen. Ziel: Eine minimalistische Garderobe bestehend aus hochwertigen und langlebigen Lieblingsteilen. Dabei dreht sich hier alles um die Zahl 37: Genau so viele Kleidungsstücke, Schuhe und Accessoires solltest du pro Saison nämlich im Schrank haben. Festliche Mode, Sportsachen, Unterwäsche und Socken werden in der Regel nicht dazugezählt.

Anleitung für deine Capsule Wardrobe

Beginne damit, jedes Kleidungsstück in deinem Schrank zu hinterfragen. Wann hast du es zuletzt getragen und wie oft kam es zum Einsatz? Gefällt es dir wirklich, ist es bequem und passt es zu deinem Stil? Ist es hochwertig und lässt sich vielseitig kombinieren? Behalte nur Dinge, die diesen Test bestehen. Alles andere kannst du aussortieren und beispielsweise spenden. Hier kommen alle Schritte im Überblick.

  1. Lege deinen persönlichen Modestil fest
  2. Erarbeite dein Farbkonzept
  3. Miste deinen Kleiderschrank aus
  4. Wähle Basics wie Jeans oder Blusen aus
  5. Suche dir Kombiteile, die sich vielseitig zusammenstellen lassen
  6. Setze auf saisonübergreifende Stücke
  7. Optimiere und minimiere deine Capsule Wardrobe laufend

Zeitlose Kombitalente: 12 Must-haves in deiner Capsule Wardrobe

Es gibt ein paar zeitlose Basics, mit denen du eine Capsule Wardrobe zusammenstellen kannst. Oft empfiehlt es sich, bei diesen Stücken in hochwertige nachhaltige Kleidung zu investieren. So kannst du dich lange Zeit an deinem Kleiderschrank erfreuen und tust gleichzeitig noch etwas für die Umwelt.

  • Weißes T-Shirt
  • Blue Jeans
  • Stoffhose
  • Weißes Hemd
  • Weiße Sneaker
  • Schwarze Stiefeletten (für sie)
  • Klassische(r) Mantel oder Jacke 
  • Schwarze(r) Rucksack oder Handtasche
  • Anzug für ihn, schwarzes Dress für sie
  • 1-2 Strickpullover 
  • Cardigan oder Blazer
  • Accessoires (gerne auch bunt oder auffällig)

Fazit: Slow Fashion ist ein Prozess. Hast du dir erst einmal eine Grundausstattung deiner Capsule Wardrobe zusammengestellt, wird es dir künftig immer leichter fallen, passende Kombiteile zu finden. Im Idealfall passt irgendwann jedes Oberteil zu jeder Hose oder jedem Rock. Wichtig: Ob Büro, Cocktailbar oder Park: Dein Kleiderschrank sollte Outfits für jede Gelegenheit bereithalten.

weiß was